electrocd

Kritik

ASB, De:Bug, April 1, 2004

Elektroakustik und Lautsprechermusik sind die Bereiche, in denen sich der Kanadier Stéphane Roy bewegt. Seine Kompositionen sind also am Computer entstanden und nicht von einem Orchester zu spielen. Er verarbeitet mit abstrakten, kühlen Kombinationen aus bearbeiteten Naturklängen und rein digitalen Elementen zu àußerst stimmungsvollen Soundbildern und dynamischen Klangcollagen. Kopfhörer auf und los geht’s! 3/5