Kritik

Frank P Eckert, Groove, 29 octobre 2018

Die kanadische Komponistin Monique Jean bespielt diese Zwischenräume ähnlich virtuos. Ihre Werkzeuge sind Synthesizer und ihre liebsten Frequenzen, die ganz hohen. Troubles (empreintes DIGITALes/IMED) ist dabei aber schmutziger, von industriell anmutenden Maschinen-Sounds durchzogen und offener im Ergebnis. Ein Erlebnis ist es nicht weniger.

Die kanadische Komponistin Monique Jean bespielt diese Zwischenräume ähnlich virtuos.

En poursuivant votre navigation, vous acceptez l’utilisation de cookies qui permettent l’analyse d’audience.